HEAVEN 1

Als ich begann, der ersten Heaven-Gong zu schmieden, ahnte ich noch nicht, wo mich das hinführen würde. Ich wollte einfach nur mal einen großen Titangong bauen.

Und dann habe ich tatsächliche ein blaues Wunder erlebt.

Bevor ich Titan unter den Hammer bekam, galt es als unzerbrechlich…
Glücklicherweise konnte mein Lieferant den Riss so schweißen, dass er nicht mehr stört. Als Konsequenz aus dieser Erfahrung habe ich den Schaffensprozess meiner Gongs noch einmal neu durchdacht und letztendlich die Technik, wie ich vorgehe, komplett umgestellt. Ich bitte um Verständnis, dass ich mich künftig mehr zurückhalten werde, über die Einzelheiten der Arbeitsabläufe zu berichten. Auch in meinen Videos werde ich außer den wesentlichen Schritten nicht mehr so viel davon zeigen.

Gleichzeitig hat dieser Gong innerlich unglaublich viel ausgelöst, er hat mindestens ein Tor geöffnet, bis klar wurde, dass ich die KARMA GONGS zu verwirklichen hatte.

Hier gibt es noch ein Klangbeispiel.
Das Foto zeigt den Gong auf meiner Feier „25 Jahre Silberschmiedemeister“ zusammen mit meinem Meisterstück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.